Musikfreunde Penzberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Ländliche Konzerte Penzberg
Programm 2018


Liebe Freunde der Musik,
wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm bieten zu können und möchten Sie gerne auf unsere nächste Veranstaltung hinweisen:

Freitag, 23. Februar 2018 - 19.30 Uhr
Aula Grundschule an der Südstraße


Klavierkonzert

Aglaya Zinchenko - Klavier


Tief empfundene Klaviermusik des 19. Jahrhunderts - jugendlich und intensiv, reif und poetisch:
Aglaya Zinchenko musiziert Werke von Frédéric Chopin, die er zwischen seinem 20. und 36. Lebensjahr komponiert hatte, ein bezaubernder Klavierzyklus von Pjotr Tschajkowskij, den er im Alter von 35 Jahren schrieb, und von Robert Schumann seine wunderbaren Symphonische Etüden cis-Moll op. 13, die er als 24jaehriger schrieb. Allen Werke des Abends liegt die Jahreszeit „Winter" zugrunde.
Winter, als Zeit zum Nachdenken, Zeit um in sich zu kehren, zu fragen, sich auszuruhen und neue Kraft für den kommenden Frühling zu sammeln. Der Winter, in dem Ruhe und Harmonie liegen, das äusserliche Geschehen sparsam ist, dafür innere Vorbereitung und innere Transformation ihre Zeit brauchen und haben.  
Die Symphonischen Etüden Schumanns geleiten uns von einer tiefen, ausgangslosen Trauer ins jubelnde Finale: ganz unmerklich, ohne Druck und Absicht wird das musikalische Grundthema sich verwandeln, zerfliessen und entgleiten und völlig überraschend ist man mitten drin in der Euphorie, in dem nicht enden wollenden Triumph, mitgenommen von dem siegenden Willen zum Leben!


Programm

Frédéric CHOPIN
(1810–1849)

Präludie cis-Moll op.45 (1841)
Mazurka Nr.41 cis-Moll op.63/3 (1846)
Scherzo E-Dur op.54 (1842)
Nocturne c-Moll op.48/1 (1841)
Ballade Nr.3 As-Dur op.47 (1841)
Fantasie-Impromptu cis-Moll op.66 (1834)
Etude E-Dur op.10/3 (1829-32)

Pause

Pjotr TSCHAJKOWSKIJ (1840-1893)
„Die Jahreszeiten" 12 Charakterstücke, op.37a (1875/76)

Januar – Am kleinen Kamin
Februar – Fasching
März – Lied der Lerche

Robert SCHUMANN (1810-1856)
Symphonische Etüden cis-Moll op. 13 (Frühfassung 1834)
Thema. Andante - Etude I: Un poco più vivo - Etude II: espressivo - Etude III: Vivace - Etude IV - Etude V: Scherzando  
Etude VI: Agitato - Etude VII: Allegro molto - Etude VIII: Sempre marcatissimo - Etude IX: Presto possibile - Etude X: Con energia sempre - Etude XI: sotto voce - Etude XII: Allegro brillante





Aglaya Zinchenko wurde 1979 in Sankt Petersburg geboren und absolvierte dort ihr Musikstudium mit Auszeichnung. 2008 schloss sie die Fortbildungsklasse bei Prof. Margarita Höhenrieder an der Musikhochschule in München ab. Sie ist Preisträgerin des Steinway-Wettbewerbs in Hamburg, erhielt ein Stipendium der Richard- Wagner-Gesellschaft und der Süddeutschen Zeitung und war Stipendiatin der Yehudi-Menuhin-Stiftung.

Aglaya Zinchenko lebte seit 2004 in München, wo sie seitdem ein reges Konzertleben führte. Sie gab Solo- und Kammermusik-Abende u.a. mit Ingolf Turban, Solisten der Münchener Philharmoniker und dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, hatte Engagements in Österreich und Portugal, nahm teil an Musikfestivals in Deutschland und Frankreich. Sie begründete mehrere (literarisch-) musikalische Projekte und ist Koautorin von Reiseführern zu Moskau, St. Petersburg und Zentralasien. Sie ist Dozentin bei den jährlichen Meisterkursen „Arosa Musik Academy" (Schweiz) und hatte 2012 - 2014 einen Lehrauftrag am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg.
Seit August 2014 lebt Aglaya Zinchenko in Besançon, Frankreich. Die Saison 2016/2017 verbrachte sie am Mariinskij-Theater, Primorsky-Bühne in Wladiwostok.

Link Aglaya Zinchenko auf den "Februar" aus den Jahreszeiten von Tschajkowskij
https://www.youtube.com/watch?v=14eOUHUsNEQ
http://aglaya-zinchenko.com



Karten zu € 20.-

Mitglieder d. Musikfreunde Penzberg u.Umgebung e.V. € 16.- / Schüler und Studenten 7.-


___________________________________________________________________________________
Kartenvorverkauf für alle Konzerte :  
Buchhandlung Rolles - Tel.: 08856 4344
Gelbes Blatt - Tel.: 08856 9140     

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü